Ein Sieg der Mädels in der Bezirksliga…!

– Volleyball

Heute war bereits der letzte Spieltag der U14 Mädels in der Bezirksliga in der Turnhalle am Sonnenhügel. Gegen die Mannschaft aus Schledehausen gab es einen unkämpften, aber verdienten 2:1 Sieg. Die Spiele gegen VCO 1 und der Mannschaft aus Bad Laer gingen zwar verloren, aber insgesamt konnten die Mädchen überzeugen und alle Sätze spannend gestalten.

… Einspielen vor dem Spiel…
…Einspielen vor dem Spiel…

… auch am Sonntagmorgen ausgeschlafen gegen DJK Füchtel Vechta …

– Volleyball

Trotz der ungewöhnlichen Spielzeit an einem Sonntagmorgen (und dann auch noch auswärts in Vechta), fanden sich acht hochmotivierte Volleyballer pünktlich am Treffpunkt ein. Schließlich galt es die unglückliche Niederlage gegen die eigene Zweite wieder wett zu machen. Da kam der Tabellenletzte aus Vechta gerade recht.

Weiterlesen…

Klarer Sieg gegen den SV Viktoria Gesmold

– Volleyball

Samstag konnten die 1.Herren endlich mal wieder die Null halten und ohne Satzverlust ihr Spiel gewinnen.

Nachdem das erste Spiel des Tages (auch aufgrund einer Verletzungsunterbrechung) nach rekordverdächtigen 2 Stunden und 23 Minuten endlich abgepfiffen werden konnte, galt es Zeit wieder aufzuholen.

Dementsprechend motiviert und eingestimmt vom hervorragendem Trainer J. Hülsmann (Sie nannten ihn Mütze…) legten wir gut los und führten schnell mit einem großen Punktevorsprung.

Die ersatzgeschwächten Gesmolder konnten unserem Tempo im Angriffsspiel nicht viel entgegensetzten und wir gewannen die Sätze mit 25:14, 25:18, 25:16.

Selber nicht mit voller Mannstärke angereist reichte uns auch eine eher durchwachsene Leistung in der Abwehr zum ungefährdeten Auswärtssieg. Die Gesmolder Jungs haben ihr Schicksal früh sportlich akzeptiert und nach ihren Möglichkeiten gespielt. Eins der wenigen Spiele, dass komplett ohne Auszeiten ausgekommen ist…

Für den VfR dabei: Riepenhoff, Thomas; Richter, Marc; Beckmann, Frank; Rieger, Andreas; Rogowski, Felix; Klaas, Thomas; Theurich, Bernd; Hülsmann, Jens

Licht und Schatten am Heimspieltag

– Volleyball

Am Samstag, 11.1 wollten die 1. Herren ihr unglückliche Niederlage (3:2 im Hinspiel) unbedingt wieder gut machen und ging maximal fokussiert in den ersten Satz gegen SV Veldhausen. Vieles gelang recht gut, Veldhausen wurde zu einfachen Fehlern gezwungen. Auszeiten beim Stand von 3:8 und 10:17 zeigen die Hilflosigkeit beim Gegner auf. Nach bereits 18 Minuten wurde der 1. Satz mit 25:15 gewonnen. Sehr ähnlich verlief der 2. Satz (Auszeiten bei 0:4 und 12:20) und auch hier nach 18 Minuten bereits der Satzsieg mit 25:15 Punkten.

Der 3.Satz verlief dann etwas spannender und war zumindest bis zur Mitte ausgeglichener. Wir sahen uns gezwungen beim Stand von 15:13 eine Auszeit zu nehmen, um eine kleinere Schwächephase zu überwinden. Unsereins gewann den Satz aber völlig verdient mit 25:18 und das gesamte Spiel nach 55 Minuten mit 3:0. Die schmerzhafte und vor allem unnötige Niederlage aus dem Hinspiel wurde somit wieder wettgemacht.

Weiterlesen…

Spieltag der U14 Mädels

– Volleyball

Heute ging es wieder nach Schledehausen. Ein anstrengender Spieltag mit drei Spielen lag vor uns. Zwei Spiele konnten wir mit 2:0 gewinnen. Gegen die Gastgeber mussten wir uns verdient mit 0:2 geschlagen geben.

Die Hinrunde dieser Saison ging damit heute zu Ende. Wir konnten mit einem tollen 4. Platz diese Serie beenden. Nach der verdienten Weihnachtspause geht es weiter.

Heidewitzka, Herr Kapitän…

– Volleyball

Was für eine wilde Fahrt am Samstag beim Heimspieltag der 1. Herren. Zwei gewonnene Spiele, aber nur insgesamt nur 5 Punkte, lautet die Bilanz vom Wochenende.

Weiterlesen…

Lasst uns froh und munter sein…

– Volleyball

Heute haben wir mal wieder ein (Sieger-) Foto für Euch. Nachdem die letzten beiden Spiele wenig Anlass zu ausgedehnten Jubelarien gaben (zwei Niederlagen in Folge), wollten wir endlich mal wieder gewinnen und vor allem souverän ein Spiel bestreiten.

Gegen die Youngster aus Tecklenburg gelang uns das am Nikolauswochenende sehr gut und wir konnten die Partie klar mit 3:0 für uns entscheiden.

…gingen ab wie die Rakete…
Weiterlesen…

Spieltag der U14 Mädels

– Volleyball

Heute war wieder Spieltag der Mädels in der U14.

Gegen Bad Laer und Hagen gab es eine Niederlage und einen Sieg. Das Spiel gegen Bad Laer wurde leider ein wenig verschlafen und zu ängstlich gespielt. Wir haben verdient und deutlich verloren. Die Mannschaft aus Bad Laer war vor allem in der Feldabwehr überlegen, wir beim Rüberspielen der Bälle viel zu harmlos. Einfache Fehler sorgten dafür, dass bei uns kaum ein Spielfluss zu erkennen war.

Das Spiel gegen Hagen lief insgesamt besser für uns und wir konnten verdient gewinnen, ohne zu überzeugen. Geschickter im Angriff und sicherer in den Aufschlägen, waren wir immer ein paar Punkte voraus und konnten so auch einige Schwächephasen unsererseits ausgleichen.

Insgesamt einige ganz gute Spielaktionen, aber heute noch “Luft nach oben” in allen Bereichen.

Die Tabelle sieht derzeit dennoch ganz gut aus…😉

– Volleyball
Bei Interesse gerne weiterleiten….

…Saisonstart für die Volleyballerinnen in der Staffel „Osnabrück U14 Süd mixed“…

– Volleyball

Heute ging es für die Mädels in die Waldsporthalle nach Schledehausen. Die neue Saison ist gestartet und damit kam es auch zur Umstellung auf ein verändertes Spielsystem. Im Vergleich zur vergangenen Saison in der U13 wird das Spielfeld größer, gespielt wird jetzt bereits 4 gegen 4.

Zu Beginn mussten wir gegen altbekannte Gegner aus der letzten Saison ran. Gegen den VCO gab es schon in den vergangenen Begegnungen rasante Ballwechsel und spannende Spiele auf Augenhöhe.

Heute konnten wir gegen die zweite Mannschaft des VCO gewinnen. Die Umstellung auf das neue Spielsystem klappte von Anfang an sehr gut. Gute Ballstafetten und intelligente Spielzüge waren wichtig für die Punktegewinnung. Außerdem haben wir insgesamt sehr wenige Aufgaben nicht über das Netz gebracht und somit den Gegner immer unter Druck gesetzt. Auch das Ein- und Auswechseln von Spielerinnen sorgte nur für beherrschbare Brüche im Spiel und als Mannschaft haben wir insgesamt sehr gut funktioniert.

Gegen VCO I konnten wir im ersten Satz lange gut mithalten und es entwickelte sich ein rasantes Spiel mit vielen guten Aktionen auf beiden Seiten. Am Ende waren einige Aufschläge der Gegnerinnen zu schwer für uns und zwangen uns zu zu vielen Eigenfehlern. Im zweiten Satz waren wir leider von Anfang an ein wenig zu passiv auf dem Feld und ließen den Gegner gewähren. Die Konzentration und der Glaube an mögliche Punkte war irgendwie beim Seitenwechsel abhanden gekommen.

Dennoch war es ein sehr erfolgreicher erster Spieltag! Insgesamt konnten wir durch eine gute bis sehr gute Mannschaftsleistung überzeugen und die im Training erbrachten Leistungen auf das Parkett bringen. Sowohl in der mannschaftstaktischen als auch in der individuellen Entwicklung ging es heute wieder einen Schritt nach vorne.

Hier auch die Ergebnisse der anderen Mannschaften
weiter