Saint Florent 2019 (Teil 2)

– !Startseite

Weiter geht’s mit dem Evergreen des Austausches: Dem Turnier des FC Bout’ Loire et Evre (BLE) auf einer der am schönsten gelegenen Sportanlage

Mit der Idee, dort einmal mit einer Damenmannschaft an den Start zu gehen, erzielten wir eine sehr gute Außenwirkung.

Sportlich lief’s doch überraschend gut: Nicht alle Spiele zu Null verloren. Nein sogar 3 Tore geschossen!

Das schrieb die französische Presse

Übersetzte Überschrift: Im Kostüm sorgten die Deutschen für eine Sensation im Fußball.

Pressetext auf deutsch:

Der Fußballverein Bout’Loire-et-Èvre (FC-BLE) organisierte am Sonntag sein traditionelles Pfingstturnier auf dem Gelände von Mont-Glonne. Es starteten etwa zwanzig Teams . An diesem Wochenende wurde auch das 40-jährige Bestehen von Partnerschaften und Austausch mit dem deutschen Club Voxtrup gefeiert.
So nahmen zwei Teams von der anderen Seite des Rheins, eine Männer- und eine Frauenmannschaft, teil. Insgesamt 64 achtminütige Spiele fanden am Tag statt. “Dieses vor allem festliche Fußballturnier war wieder einmal von guter Laune und Fairplay geprägt. Die Freude am gemeinsamen Leben und Spaß hat Vorrang vor dem Wettbewerb”, sagen Tony Pohardy und Damien Palussière, Präsident und Sekretär der FC-BLE.
Alle Teams erhielten am Ende des Turniers einen Pokal. Sie hatten sich gegenseitig originelle und unterschiedliche Namen gegeben, und die meisten von ihnen hatten sich herausgeputzt. Die Frauen der deutschen Delegation hatten besondere deutsche Trachten angezogen.


Vielen Dank an die Damen für die tolle Aktion!

Bei der unter Voxtrup 1 laufenden Herrenmannschaft war es nicht ganz so erfolgreich wie vor 2 Jahren als es erst im Endspiel die erste Niederlage setzte. Da wurde das Ziel von “Turniersieg” auf “Es hat sich wenigstens keiner verletzt” herabgesetzt.

Am Abend gab es dann noch einen ungarischen Abend mit selstgemachetn Gulasch aus riesigen Kesseln. Und ‘ner steilen Party hinterher – klar.

Am Montag ging es für die eher jüngeren Teilnehmer des Austausches zum Paddeln auf die Evre – ein Seitenarm der Loire.

Zum Mittagessen trafen wir uns auf dem Weingut Alma. Zum Probieren und einkaufen.

Und hieß es Abschied nehmen zum Ende einer tollen Fahrt mit einem außerordentlich liebevoll gestalten Programm.

Merci beaucoup pour les belles journées passées avec vous -Vielen Dank für die schönen Tage bei Euch.

Bis zum nächsten Jahr in Voxtrup – A l’année prochaine à Voxtrup

Saint Florent 2019 (Teil 1)

– !Startseite

Seit 1979 besteht eine Partnerschaft zwischen den Sportvereinen in Saint Florent le Vieil, einem kleinen Dorf an der Loire (ca. 50 km von Angers entfernt) und dem VfR Voxtrup.

Über Pfingsten machte sich eine über 40-köpfige Delegation des VfR auf den Weg nach Frankreich, um das Jubiläum dort bei unseren Freunden zu feiern.

Beim Begrüssungsempfang durch den Bürgermeister André Retailleau wurde Fitzi Licher, der bisher jedes Mal am Austausch teilgenommen hat wurde mit der Ehrenmedaille der Gemeinde geehrt. Die gleiche Auszeichnung erhielt Didier Jarry, der auf der französischen Seite für die Organisation federführend ist.

Der 2. Tag führte uns zuerst in das Dorf Saint-Laurent-sur-Sèvre . Dort gab’s was Leckeres vom Grill und die Gelegenheit den Ort mit seiner Basilika und dem Kloster und dem Bistro zu besichtigen. Zu dazu wurde ausführlich Boule gespielt.

Am Abend boten uns die Freunde aus Saint Florent ein ganz besonderes Spektakel: der Besuch des Nachtshow Cinéscénie im Freizeitpark Puy du Fou.

Dort spielen auf einer gigantischen Bühnenfläche von 23 Hektar mit einem riesigen See, einem Schloss und 2 Dörfern als Kulisse 2.400 Mitwirkende vor 20.00 Zuschauern.

Vielen Dank an unsere Gastgeber, dass sie für uns dieses einzigartige Erlebnis möglich gemacht haben! Diese Show stellt so ziemlich alles bisher gesehene in den Schatten. In den 2 Stunden blieb kaum Zeit zum Luftholen, weil auf der grandiosen Bühne ständig etwas Spektakuläres passierte.

Hobbytruppe: Rückspiel gegen Belm

– Tischtennis

Am 18.06.2019 gastierte unsere Hobbymannschaft zum Rückspiel in Belm. Im März war der SC Belm-Powe in Voxtrup zu Gast. Direkt nach dem Spiel war klar, es wird ein Rückspiel geben. Bei sommerlichen Temperaturen ging es nun in der neuen Halle am Heideweg heiß her. Sportlich konnten unsere Jungs auf jeden Fall an Erfahrung gewinnen. Der Spaß stand im Vordergrund und soll nun auch im Spielbetrieb ein Begleiter sein. Denn die Tischtennis-Abteilung wird in der nächsten Saison eine siebte Herrenmannschaft aufmachen, die in der 3.Kreisklasse an den Start gehen wird. Wir freuen uns schon sehr auf weitere Testspiele gegen die Belmer, die während der Saison folgen sollen, um weiter an Spielerfahrung zu gewinnen.

Abschiedsspiel für Andi Kordes, einen Buzzard der ersten Stunde

– Basketball

Eine Idee, ein Plan, eine Umsetzung, viele Personen wurden involviert, nur die Hauptperson selber war völlig ahnungslos. Und so staunte unser Ur-BUZZARD Andreas Kordes nicht schlecht, als er am gestrigen Freitagabend von seiner zuvor eingeweihten Lebensgefährtin Carla zum vermeintlichen Training zur Halle gebracht wurde und als erstes auf zwei seiner alten Löninger Jungs auf dem Hallenparkplatz traf. Denn das war der Plan: Andi hatte verkündet, seine Basketballschuhe an den Nagel hängen zu wollen. Und so organisierten die BUZZARDS für ihn als Dankeschön für seine großartigen Verdienste in der Zeit, als die Abteilung vor acht Jahren anfing, laufen zu lernen, eine Abschiedsspiel gegen das Team, mit dem er in seinen ersten Jahren Basketball spielte, um den Kreis für ihn zu schließen.
Und seine alten Löninger Jungs, von denen eigentlich alle schon seit Jahren kein Spiel mehr bestritten haben, waren begeistert von der Idee und kamen gerne vorbei, z.T. mit langer Anreise. Andis anfängliches Erstaunen wich einer ungläubigen Sprachlosigkeit. Denn auch bei den Voxtrupern tauchten zu seinen Ehren Gesichter auf, die wie z.B. Felix Wenzel schon lange keinen Basketball mehr in den Händen hielten.
Nach einer kleinen Zeremonie, in der auch Torsten Wieland nach zwei Jahren bei den BUZZARDS verabschiedet wurde, frönte man dem gemeinsamen, heiß geliebten Hobby. Die Löninger wurden beim Spiel von einigen BUZZARDS spielerisch unterstützt, die kurzfristig vor dem Spiel die Seiten wechselten. Und so entwickelte sich ein munteres, fröhliches Spielchen auf Augenhöhe, in dem die “alten“ Herren, nachdem der erste Rost sich aus den Gelenken befreit hatte, immer wieder ihr altes Können aufblitzen ließen, wobei hier vor allem Gerd Casselius hervorzuheben ist, der hochprozentig traf. Andi selber drehte in der zweiten Halbzeit, in der er zu den Voxtrupern wechselte und sein signiertes BUZZARDS-Trikot trug, auf. Er wurde, nachdem er in der ersten Halbzeit noch punktlos blieb, konsequent für seinen patentierten Wurf aus der Mitteldistanz gesucht und erzielte seine ersten Punkte sogar über die ausgestreckten Arme von Center Nils Burchert hinweg.
Drei Minuten vor Spielende verließ Andi unter Standing Ovations aller Anwesenden das Spielfeld endgültig.
Nach der Schlusssirene tauschten sich alle noch bei Getränken, Bratwurst und vielen Gesprächen bis in die Nacht hinein aus. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die mit der Überlegung nach einer Wiederholung in Löningen endete

Buzzards beim NBV

– Basketball

BUZZARD Nicolas Lex hat unsere Abteilung beim NBV-Landesjugendtreffen in Göttingen an diesem Wochenende super vertreten. Zwar war er nicht als aktiver Spieler unterwegs – selbstverständlich nur aus Altersgründen nicht, Lexy 😁-, aber bei seinem ersten großen Schiedsrichtereinsatz auf Landesebene gab er neben den ganzen Talenten und Hoffnungsträgern unserer niedersächsischen Basketballjugend eine großartige Figur ab

Vereinsmeisterschaft 2019

– Tischtennis

Am 25.05.19 war es endlich wieder soweit, die Vereinsmeisterschaft 2019 stand in den Startlöchern. Nach der beendeten Saison messen wir uns immer intern als Saisonabschluss. So wurde ab 13:00 Uhr gemeinsam aufgebaut, sodass wir nach dem Einspielen und der Auslosung gegen 14:00 Uhr mit 14 Teilnehmern starten konnten. Aufgrund der geringeren Anzahl reichten sogar sieben Tische aus, um den Vereinsmeister auszuspielen. Nach der Gruppenphase im Einzel gab es dann erstmal die berechtigte Kaffeepause, wo sich die Sportler bei Kaffee und Kuchen ein bisschen stärken konnten. Anschließend ging es mit der Doppel-Konkurrenz weiter, wo sich die vermeintlich schwächeren Spieler ihren Doppelpartner aussuchen durften, um ausgeglichene Paare zu erhalten und spannende Duelle ausspielen zu können. Im Doppel wurde dann erst einmal im Ko-System bis zum Finale gespielt. Darauf folgte dann wieder die Einzel-Konkurrenz, die sich nun nach der Gruppenphase in Hauptfeld und Trostrunde trennte. Intern wird gemunkelt, dass

Weiterlesen…

Noah Holtmann mit D-Lizenz

– Basketball

Wir BUZZARDS gratulieren Noah als erstem aus unseren Reihen zum Erwerb der Trainer-D-Lizenz. Super und danke für deinen tollen Einsatz bei unseren “Kleinen“. Da kann der nächste Schritt zur C-Lizenz ja jetzt folgen.

Buzzardscup, die Zweite

– Basketball

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres:
BUZZARDS-Cup, Part 2!
Wir freuen uns auf eure Anmeldungen.

Jump `n` Smash Cup KIDS 2019

– Volleyball

Heute konnten wir schon für die nächste Saison U14 üben und wurden beim ersten Turnier 4:4 hervorragender Vierter! Das Feld ist größer, das Netz ist höher und die mannschaftstaktischen Voraussetzungen schwieriger. Dennoch konnten wir bei den Spielen gut mithalten und auch unsere Punkte machen. Alle Spielerinnen waren hoch motiviert und auch abseits des Spielfeldes lautstark dabei. Am Ende waren alle sehr kaputt und freuten sich auf “Süßes” bei der Siegerehrung.

Ein schönes Turnier, uns hat es viel Spaß gemacht und viel gebracht.

zurückweiter