1.Herren gewinnt am Bruchweg

– Volleyball

Der VfR-Express hat auch im Jahr 2019 offensichtlich nicht an Fahrt verloren.

Gut gelaunt und bis in die Haarspitzen motiviert ging es am Samstag nach Salzbergen. Aufgrund der letzten Trainingseindrücke und dem stimmungsvollem vereinsinternen Winterturnier am 5.1. wollten wir im Spiel gegen die Alemania Salzbergen unseren Sonnenplatz an der Tabellenspitze auch im neuem Jahr behaupten. Ersatzgeschwächt aufgrund privater Verpflichtungen oder Verletzungen umfasste der Kader zwar immer noch acht Hochleistungssportler, das ein oder andere “Wehwehchen” wurde allerdings auch hier in das neue Jahr mitgeschleppt.

Weiterlesen…

Lauftreff am Sonntag

– Lauftreff

Ab dem 20.01.2019 findet der Lauftreff (Trailrunning) sonntags immer um 9:00 Uhr statt.

Rückblick Hinrunde 2018

– Tischtennis

Herren

Die Erste Herren ging wie in der vergangenen Saison in der 2.Bezirksklasse im Bezirk Weser-Ems an den Start. Nach einer durchwachsenen Hinrunde findet man sich mit drei Punkten Rückstand auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder und muss in 2019 noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um den Abstieg zu verhindern. Man hat immer mindestens drei Punkte pro Spiel geholt (höchste Niederlage 9:3) und oft mit 9:6 verloren, wo durchaus mehr drin gewesen wäre. Das Ziel Klassenerhalt ist nicht ganz abwegig, allerdings müssen mehr Punkte als in der Hinrunde gesammelt werden. In einer sehr ausgeglichenen Liga ist also noch alles möglich.

Die Zweite Herren des VfR startete furios in die neue Saison und stand von Beginn an ganz oben in der Tabelle. Zum Schluss ging allerdings ein wenig die Luft raus, weshalb man nur noch einen Punkt Vorsprung auf den direkten Verfolger OSC hat und die kurze Pause dankend annimmt. Mit so einer fantastischen Hinrunde

Weiterlesen…

Echo-Bericht Tischtennis – Jugend/Schüler

– Tischtennis

Da der Bericht über den Tischtennis – Nachwuchs in der aktuellen Ausgabe des VfR – Echos leider nicht gedruckt wurde, an dieser Stelle das Wichtigste in Wort und Bild.

 

Tischtennis: Schüler / Jugend hier ist immer was los!

 

Jugend:

Eine Erfolgsstory war unsere 1.Jugendmannschaft, die im Rahmen einer Spielgemeinschaft mit dem SV Hellern die letzte Punktspielrunde in der Bezirksliga mit einem sensationellen 3.Tabellenplatz abschloss. Da die Jungs für die aktuelle Saison altersbedingt zu den Herren wechseln mussten, sind wir mit einer neuformierten, sehr jungen und sehr talentierten Mannschaft in der Kreisliga neu durchgestartet. Die Mannschaft hat keines ihrer Punktspiele verloren und wurde sensationell Herbstmeister.

 

Schüler:

Da wir in diesem Jahr einen regen Zulauf an begeisterungsfähigen Schülern hatten, starteten  erstmalig  drei Schülermannschaften in die Punktspielrunde der Kreisliga. Aus der letztjährigen 2.Schüler wurde die Erste, die ebenfalls um die Ligaspitze mitspielt. Die 2. und 3. Schüler setzten sich aus neuen Spielern zusammen, die mit großem Ehrgeiz erste Erfahrungen im Spielbetrieb sammeln.

Weiterlesen…

Hatha-Yoga “Nur für Männer”

– Yoga

Am Freitag, den 11. Januar 2019

19:30 Uhr – 21:00 Uhr

gebe ich eine kostenlose Yogastunde als Einführung.

Bitte kurz anmelden:

Gabriele Kammann    Tel.: 0541/388224   Mobil: 0160/98007101

Bitte in warmer, bequemer Sportkleidung kommen und eine rutschfeste Matte, eine Decke und ein Kissen mitbringen.

“Yoga ist inzwischen in der Gesellschaft angekommen. Es ist ein Weg zu unserem inneren Selbst, jenseits von allen Gedanken, von Unruhe und Stress. Keine Theorie, die wir lernen, sondern Körpererfahrung, Atemübungen, Tiefenentspannung und Meditation. Wir nehmen heilsame Körperhaltungen ein und verweilen spürend ohne etwas anzustreben. All unsere Emotionen, unsere Probleme und Sorgen weichen einer stillen Präsenz. Die Lebensenergie kommt in Fluss, Selbstheilungskräfte werden aktiviert und Ruhe breitet sich in uns aus. Das Gedankenkarussell, dass uns nicht zur Ruhe kommen lassen will, kommt zum Stillstand. Wir entspannen uns in uns selbst.

Yoga ist einfach zu erlernen und geeignet für alle Altersgruppen. Wir lernen uns zu akzeptieren, so wie wir sind und kommen allmählich zu einer inneren Gelassenheit, mit der unser Alltag neu in Fluss kommt.”

Wichtige Ergänzung zum heute erschienenen Artikel in der VfR-Vereinszeitung “Echo”

– Basketball
Aus irgendeinem und mir nicht mehr erklärbaren Grund habe ich in dem “Echo”-Beitrag zur Basketballabteilung trotz fertiger Worte im Kopf vergessen, die tolle Arbeit zu würdigen, die Noah Holtmann zusammen mit den U14-Jungs Justus Frintrop und Luca Seidel in unserer neuen männlichen U10/12 leistet. Seit den Sommerferien wächst dieses Team immer mehr und bildet die neue Basis für unsere Abteilung. Ihr erstes Turnier bestritten sie auch bereits und zogen sich dabei gegen deutlich erfahrenere Gegner mehr als achtbar aus der Affäre. Weiter so, wir sind mächtig stolz auf euch. Danke dir, Noah!

Rubbenbruchsee Marathon

– Lauftreff

Ein sensationeller 2. Platz bei den Frauen für Ina Steffen beim 5. RUM (Rubbenbruchseemarathon) und das bei dem sch.. Wetter. Herzlichen Glückwunsch.

Alle Infos und mehr Bilder findet ihr hier: RUM 

Run and walk for help / Bad Iburg Cross

– Lauftreff

Unter dem Motto »Laufend Kindern helfen« fand in diesem Jahr am 02.12. der 17. Run and Walk for Help statt. Es werden traditionell Spenden für notleidende Kinder in Afrika gesammelt: mit Schul- und Ausbildungsprojekten sowie Frühförderung für Kinder. Schirmherr ist terre des hommes-Botschafter und Langstreckenläufer John McGurk. Mit der Startgebühr helfen wir einem Mädchen oder einem Jungen in Afrika. Für 10 Euro kann einem Kind für zwei Monate der Schulbesuch gesichert werden. Vom Lauftreff liefen Adrea, Stephanie, Christoph und Uwe mit.

Ein weiterer Lauf fand am 02.12. bei genau so nassem Wetter in Bad Iburg statt. Der 3. Bad Iburger Crosslauf, Abschluss der L+T Ossencross Serie.
Gesamt, auf allen Strecken, kamen 378 Finisher ins Ziel.
Vom VfR waren Marie Lienemann WHK 1. Platz, Jonas Rosenfeld MHK 5. Platz,
Martina Schwarz W45 3. Platz, Marc Krause MHK 24. Platz,
Michael Speldrich M55 4. Platz und Tanja Kersten W45 6. Platz mit dabei.

 

Die Mädels U13 beenden eine sehr gute Hinrunde.

– Volleyball

Am 1. Advent ging es für uns noch einmal nach Laggenbeck, um dort gegen die Mannschaften aus Schledehausen und Bad Iburg zu spielen. Hochmotiviert nach dem letzten Sieg gegen den VCO II wollten wir auch an diesem Spieltag Erlerntes umsetzen und möglichst viele Punkte machen, aber eben auch technisch anspruchsvollere Ballwechel kreieren. Im ersten Spiel gegen Schledehausen konnten wir auch durch gute Aufschläge überzeugen und gewannen deutlich mit 2:0.

Im zweitem Spiel wurde es ungleich schwieriger und uns wurden hier (noch) Grenzen aufgezeigt. Dennoch konnten wir den ersten Satz bis zum Ende offen gestalten und haben ihn wirklich knapp mit 29:27 verloren. Der zweite Satz ging dann etwas deutlicher an den verdienten Sieger aus Bad Iburg.

Dennoch haben die Mädels allen Grund stolz auf sich zu sein, wie die Abschluss-Tabelle der Hinrunde zeigt. Erst im April mit dem Training gestartet und im Moment nur einmal in der Woche die Möglichkeit zum Üben, haben sie schon richtig gute Fortschritte gemacht.

weiter