Beitragsanpassung 2019

– Mitgliederservice

Auf der Jahreshauptversammlung am 15. März 2019 wurde eine neue Beitragsstruktur beschlossen.

Die neue Beitragsstruktur wurde in einer Findungskommission erarbeitet, an der der Vorstand sowie jeweils ein Mitglied aus den Abteilungen beteiligt war.

Die neue Beitragsstruktur beinhaltet einen für den gesamten Verein einheitlichen Grundbetrag, sowie einen Zusatzbeitrag der für die Tennis- und Fußballabteilung in Höhe von 2,00€ pro aktivem Mitglied und Monat erhoben wird.

Damit gibt es nunmehr erstmals im Verein eine einheitliche Beitragsstruktur. Der Grundbeitrag beträgt nach der Beitragsanpassung:

Student: 114,00€

Erwachsene: 174,00€

Familie: 264,00€

Jungendliche: 96,00€

Den bisherigen Ehegattenbeitrag der Tennisabteilung gibt es zukünftig nicht mehr.

Hier findet ihr das neue Beitrittsformular:

Beitrittsformular

Piesberg Ultra Marathon

– Lauftreff

Bei typischem Aprilwetter mit Schneefall, Graupel und auch etwas Sonne fand am Sa., 13. April der 7. Piesberg Ultra Marathon statt. Mit 63 km, 2100 hm und 3.354 Stufen kein leichter Lauf, einige rutschige Trailpassagen, Singletrails mit Steinen und Baumwurzeln gehörten zur Strecke dazu. Organisation und Verpflegung unterwegs waren super. Die Siegerehrung mit gleichzeitiger Verlosung von vielen Freistarts bei ganz tollen Laufevents machten den Abschluß spannend. Diese Veranstaltung ist für alle hiesigen Ultra- und Trailläufer(innen) ein echtes Highlight.  Vom VfR sind Liane 1. Platz in ihrer AK und Marek  2. Platz Gesamt an den Start gegangen. Nils hat unseren Lauffreund Andreas von TvG 2 Runden begleitet. Fotos Pum und Frank Sommerkamp.

Zwei Meister stehen fest

– Tischtennis

Die Saison 2018/2019 ist noch nicht ganz beendet und die Tischtennis-Abteilung darf sich bereits über zwei Meisterschaften freuen. Am gestrigen Abend bestritt die 2. Herren ihr letztes Saisonspiel beim VfL Osnabrück und konnte zum Abschluss einer fantastischen Spielzeit einen Punkt mitnehmen. Damit grüßt man mit 25:7 Punkten und einem Punkteverhältnis von 100:68 von der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse Osnabrück-Stadt und darf sich Meister 2018/19 nennen. An dieser Stelle kann man vor der Mannschaft nur den Hut ziehen. Die Mischung aus zwei erfahrenen und zwei jungen Spielern scheint am Ende ausschlaggebend gewesen zu sein. Bereits von Beginn an zeigte die Zweite, dass in dieser Saison einiges möglich sein könnte. Die ersten Spiele wurden alle gewonnen und auch in engen Spielen behielt die Mannschaft die Nerven. Damit war die Herbstmeisterschaft mehr als berechtigt. Nur mit einem Punkt Vorsprung auf den Zweiten ging es dann in die Rückrunde. Dort wurde die tolle Leistung aus der Hinrunde bestätigt und man setzte sich weiter ab. So wurde auch die Meisterschaft beim vorletzten Spiel entschieden, um gar nichts mehr anbrennen zu lassen. Mit drei Punkten Vorsprung auf den Osnabrücker SC darf nun der Aufstieg in die Kreisliga gefeiert werden. Allerdings muss weiter abgewartet werden, ob die 1. Herren am 07.04.19 14:00 Uhr im Heimspiel gegen Bramsche den Abstieg in die Kreisliga noch verhindern kann und man ansonsten mit zwei Mannschaften in die Kreisliga startet. Trotzdem steht fest, dass die Zweite eine super Saison gespielt und sich für die Kreisliga qualifiziert hat. Glückwunsch Männers!

Der Aufstieg der 2. Herren ist schon ein toller Erfolg gewesen, doch was die Jugend in dieser Saison geleistet hat, lässt das Herz noch einmal höher schlagen. Die Jugend-Mannschaft bildete sich aus vier Spielern, die zuvor noch bei den Schülern gespielt haben und es zum Teil soagr noch könnten. Die Mannschaft komplettierte ein unerfahrener Spieler, der erst seit einem Jahr Tischtennis spielt. Gleich zu Beginn stand ein sehr schwieriges Spiel beim Osnabrücker SC an, der als Aufstiegskandidat gehandelt worden war und erfahrerene Spieler in seinen Reihen hat. Doch die Voxtruper Jungs zeigten, dass sie mega Bock auf die Herausforderung Kreisliga haben. Am Ende besiegte man den OSC mit 7:4, auch wenn die Nervosität durchaus zu spüren war. Diese war auch im zweiten Spiel zu bemerken, wo es ein 6:6 gegen den TSV Widukindland gab. Die nächsten drei Spiele zeigte die junge Mannschaft eine sehr starke Leistung und entschied alle Begegnungen deutlich für sich. Im letzten Hinrundenspiel wurde es dann noch einmal enger und mit einem 7:5 Heimerfolg über den SV Hellern durfte sich die Jugend über die Herbstmeisterschaft freuen. Auch die Rückrunde wurde mit ähnlichem Ehrgeiz angegangen, sodass die ersten drei Spiele allesamt gewonnen wurden. Zum Endspurt wurde die Mannschaft ein wenig nervös und das vorletzte Saisonspiel ging in Hellern mit 7:5 verloren. Trotzdem stand die Meisterschaft bereits fest, da der OSC seine Spiele verlor. Im letzten Spiel zeigte die Mannschaft eine konzentrierte Leistung und bezwang starke Widukindländer mit 7:3. Glückwunsch Jungs, das war eine prima erste Saison im Jugendbereich und ihr habt euch den möglichen Aufstieg mehr als verdient. Macht weiter so.

Die U13 beendet ihre erste Saison

– Volleyball

Am letztem Spieltag ging es in das Schulzentrum Sonnenhügel. Schwere Spiele gegen VCO II und den Tabellenführer vom SC Halen standen auf dem Programm. Außerdem mussten wir auch als Schiedsgericht unsere Qualitäten unter Beweis stellen.

Der Tag verlief durchaus erfolgreich. Das 1. Spiel gegen den Gastgeber haben wir souverän 2:0 gewonnen! Im 2. Spiel mussten wir der starken Mannschaft aus Halen den Vorzug geben und wir verloren mit 2:0 (25:14; 26:24).

Insgesamt sind wir am Ende der Saison hervorragender Vize-Meister und die Mädels können zurecht stolz auf sich sein. Wie es weitergeht, werden wir sehen…



Trainingslager Portugal

– Lauftreff

Dem schlechten Wetter der letzten Wochen entflohen ein paar Mitglieder des VfR vom 14.- 24. März ins Trainingslager nach Portugal, genauer gesagt nach Vila Real de Santo Antonio bei Monte Gordo.

Bei optimalen Bedingungen, strahlendem Sonnenschein, 12 – 21 Grad und dazu kein Regen, ließ sich hervorragend an der Form für die neue Saison feilen.

Martina und Torsten Schwarz, Tobias Rasper, Arne Neumann, Christoph Glüsenkamp, Stefan Groszyk und Nils Kramer kommen aus dem Schwärmen kaum noch heraus. Die Bilder sprechen für sich!

Testspiel VfR – Belm-Powe!

– Tischtennis

Am 14. März war der SV Concordia Belm-Powe mit einigen Spielerinnen und Spielern, die am Anfang ihrer Tischtenniskarriere stehen, zu Gast beim VfR. Sie bestritten ein Testspiel gegen die VfR-Newcomer. Am Ende hatten unsere Gäste einige Matches mehr gewonnen als wir, was allerdings ziemlich zweitrangig war. Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und wir nehmen die Einladung zum Rückspiel in Belm gerne an.

Landesmeisterschaften 10 km Straßenlauf

– Lauftreff
Marie Lienemann mit den beiden Trainern Tobias Rasper (li.) und Stefan Voltz (re.).

Am 24. März 2019 wird Marie Lienemann vom Lauftreff VfR Voxtrup erstmalig an den Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf teilnehmen und sich dabei mit der gesamten Konkurrenz aus Bremen und Niedersachsen messen. Das Rennen findet auf einem flachen Innenstadtkurs im Zentrum von Lingen statt und verspricht schnelle Laufzeiten. Für Marie ist es der erste Start bei einer offiziellen Meisterschaft und zugleich der erste Formtest der noch jungen Saison. Für das Rennen hat sie sich eine Platzierung im vorderen Drittel vorgenommen und möchte damit einen erfolgreichen Einstieg in das Laufjahr 2019 schaffen. Um sich auf die Landesmeisterschaften vorzubereiten nutze sie das Bahntraining im VfR, welches seit letzten Jahr im Sommer einmal wöchentlich auf der Bahn in Osnabrück Gretesch angeboten wird.

Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg.

Ergebnisse und Informationen unter http://www.nlv-la.de

weiter