TT: Nie mehr 3. Liga

– Tischtennis
VfR V mit
Jan Funke, Robert Peters, Ralf Albers und Peter Drescher (v.l.n.r)

Aus der 3. Kreisklasse kann der Weg nur nach oben führen – denn darunter gibt’s nichts.

Die 5. Herren der Voxtruper Tischtennisspieler hatte den Aufstieg schon von 14 Tagen geschafft.

Jetzt wurde mit einem 7:3 gegen SV Hellern IV auch der Klassensieg gesichert. Das Team ging ohne Niederlage durch die Saison – lediglich ein Unentschieden gegen VfR VI sorgte für den Minuspunkt. Aber wenn der im VfR bleibt, gibt man doch gerne.

Jubilarehrung 2015

– !Startseite
Jubilare2015_078

Am 6.3.2015 fand die Ehrung für die Jubilare des Jahres 2015 statt.

Die Ehrungen wurden in Vertretung des erkrankten 1. Vorsitzenden Achim Lahrmann durch den Geschäftsführer Willi Michel vorgenommen.

Es fanden sich insgesamt 28 Jubilare (zum Teil in Begleitung ihrer Partner) im Clubheim ein, um sich die Ehrennadeln verleihen zu lassen. Aufgrund der Vielzahl der zu Ehrenden wurde das nicht wie üblich im Rahmen des Danke-Schön-Abends für die ehrenamtlich tätigen Helfer des VfR gemacht sondern ein eigener Termin gefunden.

Alle Beteiligten bedankten sich für den gemütlichen, rundum gelungenen Abend.

Ein selbstkritisches Wort zu den Bildern: Die sind leider nicht alle so gut wie erwartet. Aber die Veranstaltung ist nun mal gewesen und nicht zu wiederholen. Sorry

Ralf Albers

Jahreshauptversammlung 2015

– !Startseite

Der Vorstand des VfR Voxtrup  lädt alle Mitglieder ein zur

Jahreshauptversammlung

am Freitag, den 27.03.2015 um 19:30 Uhr

in der Gaststätte Wente, Meller Landstr. 25, 49086 Osnabrück
Weiterlesen…

Dreierpack 2015

– Lauftreff

Dreierpack-Logo

Hier gibt’s einmal einen Beitrag von Laufen-os und einen Bericht aus der ON am Mittwoch vom 7. Januar, von Martin Pohl (stellv. Abteilungsleiter Leichtathletikabteilung TV Georgsmarienhütte).

Präsentation der Shooting-Shirts beim letzten Heimspiel

– Basketball
Shirts1

Am Sonntag präsentierten die U18-Jungs beim Heimspiel gegen den Tabellenführer Rulle I die neuen Shooting-Shirts. Das Spiel ging leider nach ordentlichem Kampf mit 39:64 verloren, aber die Shirts sehen einfach cool aus!

Ein dickes Dankeschön gebührt dem Hauptverein wegen der spontanen Finanzierung und Paul-Luis Keller, der die ganze Aktion mit viel Herzblut organisiert hat.

Shirt2

weiter