Hammerspieltag im Dome

– Basketball

Ertsmals in dieser Saison haben die Buzzards gleich 4 Heimspiele am Samstag. Den Start macht die U18 gegen Bad Rothenfelde und will sehr ersatzgeschqächt die Tabellenführung halten. Im Anschluss tritt auch die 1. Herren gegen die Bad Boys an. Mit einem Sieg möchte die Erste den zweiten Tabellenplatz festigen. Um 18 uhr empfängt die Dritte den VfL aus Löningen. Ebenfalls ersatzgeschwächt möchte die Dritte trotzdem alles geben und eine gute Leistung erbringen. Den Abschluss macht unsere 2. Herren, die TuS Bramsche in Empfang nehmen.

Bilanz am Wochenende: 2:2

– Basketball

Ein interessantes Wochenende liegt hinter den BUZZARDS. Dabei schlugen unsere U18-Jungs zweimal den Tabellenletzten SC Melle (59:37 in Melle, 58:46 im VoxDome) und festigten mit dem Doppelerfolg die Tabellenführung, ohne sich in beiden Spielen mit Ruhm zu bekleckern. Die 3. Herren unterlagen stark ersatzgeschwächt beim Tabellenvorletzten TuS Bad Essen II mit 44:73 und bleiben sicher am Tabellenende. Ein dickes Dankeschön gilt allerdings unseren U18-Jungs Maximilian Plogmann, Stéfan Milakovic, Johann Janßen und Malte Lenger, die trotz Mehrfachbelastung an diesem Wochenende die Dritte unterstützten und ihre Sache mehr als ordentlich machten. Großartiger Einsatz, Jungs!!!
Auch unsere Mädels waren mal wieder im Einsatz und zeigten trotz der deutlichen 29:102-Niederlage gegen RW Sutthausen, dass sie in dieser Saison bereits eine ganze Menge dazugelernt haben, was von den begeistert mitgehenden Zuschauern auch entsprechend honoriert wurde. Mit 29 erzielten Punkten stellten sie auch gleich einen neuen eigenen Rekord auf. Top

Junior- und Young Buzzards sind Tabellenführer!

– Basketball

Am vergangenen Sonntag kam es im VoxDome zu zwei richtigen Spitzenspielen. Unser U16 hatte den Tabellendritten SC Melle zu Gast. Die U18 hatte mit BW Merzen den bis dato Tabellenführer in Empfang genommen.

Zunächst starteten die Buzzards mit der U16. Völlig überrascht starteten die Junior-Buzzards sehr souverän ins Spiel und konnten sich durch einer hohen Quote eine 27:8-Führung nach dem ertsen Viertel erspielen. Auch im zweiten Viertel blieb die Wurfquote hoch, wobei die Defense ebenfalls sehr gut funktionierte. Mit einer 52:16-Führung ging es dann in Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Jungs von Coach Keller und Banks allerdings keinen schönen Basketball mehr. Sehr viele Turnover und Fehler mussten die Buzzards einstecken, die SC Melle allerdings nicht nutzen konnte. Die Jungs gingen mehr oder weniger in den Verwaltungsmodus hinüber und konnten am Ende ein 76:36-Sieg verbuchen.

Im zweiten Spiel des Tages standen die Young-Buzzards vor einer weitaus schwierigeren Aufgabe. Mit dem folgendem Spielverlauf hätte allerdings keiner gerechnet.

Die Schützlinge von Coach Banks und Droste starteten sehr heiß ins Spiel. Mit 31 Punkte im ersten Viertel ist das Saison-Rekord, da die Buzzards im Normalfall eher sehr behäbig ins Spiel starten.  Vor allem Devin Sahin blieb über das komplette Spiel sehr heiß und erzielte 5 Treffer von Downtown. Die Buzzards bauten die Führung Viertel für Viertel weiter aus. Den Merzenern fehlten das komplette Spiel über die Mittel, ihre Offense ins Spiel zu bringen, was auch wieder für eine herausragende Defense-Leistung spricht. Die Buzzards gewinnen im endeffekt verdient mit 103:50.

In beiden Mannschaften konnte sich erneut jeder Spieler auf dem Scoreboard verewigen. Somit sind beide Mannschaften in Ihrer Liga TABELLENFÜHRER. Die U16 kann durch den Sieg von Melle nicht mehr eingeholt werden und bleibt mit einer Korbdiffernz von +450 unangefochtener Tabellenführer. Die U18 ist durch den Sieg gegen den bis dato Ersten nun mit einer 8:2-Bilanz und einer Korbdifferenz von +240 Tabellenführer. Dies bestätigt die hervorragende Arbeit der Jungs, die jede Woche mit Ihren Coaches als EIN TEAM zusammen trainieren. Ganz große Klasse.

Es spielten und punkteten:

Junior Buzzards: Weissheim 23/1 Dreier, hehmann 14, Seidel 10, Hansmann 9/1, Mönstermann 8, Mahnke 7/1, Klaas 3, Frintrop 2

Young-Buzzards: Lenger 29, Sahin 27/5, Milakovic 16/2, Schowwe 15, Klarowitz 7, Plogmann 4, Weissheim 3, Hehmann 2

Was für ein großartiger Heimspieltag im VoxDome!

– Basketball


Den Anfang machte unsere U16, die ihre Tabellenführung mit einem deutlichen 76:36 (52:16) gegen den Tabellendritten SC Melle sicherte. Im Anschluss deklassierte unsere U18 als Tabellenzweiter den Spitzenreiter aus Merzen mit 103:50 (59:27) und stürmte selber an die Spitze. Und zum Abschluss gelang unserer 2. Herren endlich der lang ersehnte erste Saisonerfolg. Sie bezwangen die Männer vom TSV Quakenbrück III völlig verdient mit 65:52 (32:22).
Leider verlor aber unsere Dritte am gestrigen Abend in Meppen und musste zudem die schwere Fußverletzung von Center Dennis Haushalter verkraften. Trotz der deutlichen 51:87-Niederlage konnte das Team einigermaßen zufrieden mit der gezeigten Leistung sein.

Spitzenspiele und Abstiegskampf im Dome

– Basketball

Am Sonntag ist wieder Buuzards-Day im Vox-Dome. Zunächst startet die U16 um 11:00 Uhr gegen Melle. Die Junior-Buzards können dabei einen großen Schritt Richtung Meisterschaft gehen. Um 13:00 Uhr geht es dann mit der U18 ins absolute Spitzenspiel. Gegner in der Partie ist der Tabellen-Erste BW Merzen Lions. Zum Schluss empfängt die Zweite TSV Quakenbrück. Hier möchten die Buzzards endlich Ihren ersten Sieg einfahren.

U14 mit neuem Punkterekord

– Basketball

Unsere tapfere U14 nach der deutlichen Niederlage gegen BBC II. Aber, hey, wir haben heute tatsächlich 22 Punkte erzielt und viele Möglichkeiten mehr gehabt

Double-Header im Dome

– Basketball

Nachdem am Freitag bereits die 3. zur Primetime im Dome spielt, müssen auch die 1. und 2. am Samstag zur Primetime ran. Komt vorbei und unterstützt die Buzzards. Für Kaltgetränke wird gesorgt.

3. Empfängt zur ungewohnten Zeit

– Basketball

Am Freitag, den 24.01.20 empfängt die 3. Herren die Reserve aus Bad Essen. Kommt vorbei und unterstützt die Buzzards zum Kaltgetränk.

Young-Buzzards mit Sahne-Tag

– Basketball


Am vergangenen Sonntag hatten unsere Young-Buzzards die Rasta-Boys aus Vechta zu Gast. Nachdem man sich im letzten Spiel gegen den amtierenden Meister VfL WE Nordhorn unnötig geschlagen geben musste, wollten die Buzzards nun ihren ganzen Frust von der Seele spielen. Dies gelang in weiten Strecken über das Spiel durchaus hervorragend.
Das Spiel gestaltete sich größtenteils einseitig, wobei die Buzzards das komplette Spiel über sehr hochprozentig trafen und fantastischen Teamplay aufzeigten. Die Führung war zwar lange Zeit sehr komfortabel, allerdings ließen die Buzzards die Gäste phasenweise durch ungeordnete Defense wieder rankommen. Im letzten Viertel sicherten sich die Voxtruper Jungs letzten Endes durch ein 24:0-Lauf einen verdienten und nie gefährdeten 92:47 (38:22)- Heimerfolg. Damit belegen die Young-Buzzards mit einer 5:2-Bilanz den 3. Platz in der Tabelle. Aus einem stark spielendem Buzzards-Team ragten vor allem, Johann Janßen, der 3 von 3 von Downtown warf, und unser Center-Duo Max Plogmann und Paul Janßen, die beide einen ganz hervorragenden Job unterm Brett leisteten, heraus. Es spielten und punkteten: Milakovic 20, Paul Janßen 14, Johann Janßen 13/3 Dreier, Klarowitz 10, Weissheim 10/2, Plogmann 8, Sahin 7/1, Lenger 6, Frintrop 4, Bartholomäus.

Gameday zur Primetime

– Basketball

Unsere Zweite will sich zu Weihnachten mit dem ersten Saisonsieg beschenken. Dafür braucht sie aber eure Unterstützung. Feuert unsere Jungs an.

weiter