Young-Buzzards mit Sahne-Tag

– Basketball


Am vergangenen Sonntag hatten unsere Young-Buzzards die Rasta-Boys aus Vechta zu Gast. Nachdem man sich im letzten Spiel gegen den amtierenden Meister VfL WE Nordhorn unnötig geschlagen geben musste, wollten die Buzzards nun ihren ganzen Frust von der Seele spielen. Dies gelang in weiten Strecken über das Spiel durchaus hervorragend.
Das Spiel gestaltete sich größtenteils einseitig, wobei die Buzzards das komplette Spiel über sehr hochprozentig trafen und fantastischen Teamplay aufzeigten. Die Führung war zwar lange Zeit sehr komfortabel, allerdings ließen die Buzzards die Gäste phasenweise durch ungeordnete Defense wieder rankommen. Im letzten Viertel sicherten sich die Voxtruper Jungs letzten Endes durch ein 24:0-Lauf einen verdienten und nie gefährdeten 92:47 (38:22)- Heimerfolg. Damit belegen die Young-Buzzards mit einer 5:2-Bilanz den 3. Platz in der Tabelle. Aus einem stark spielendem Buzzards-Team ragten vor allem, Johann Janßen, der 3 von 3 von Downtown warf, und unser Center-Duo Max Plogmann und Paul Janßen, die beide einen ganz hervorragenden Job unterm Brett leisteten, heraus. Es spielten und punkteten: Milakovic 20, Paul Janßen 14, Johann Janßen 13/3 Dreier, Klarowitz 10, Weissheim 10/2, Plogmann 8, Sahin 7/1, Lenger 6, Frintrop 4, Bartholomäus.