Verletzung überschattet Pflichtsieg

– Basketball

Mit einem deutlichen 111:38-Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht aus Bad Laer stabilisierten die U14-Basketballer ihren Mittelfeldplatz. Leider wurde die Freude über den Sieg getrübt von der schweren Knöchelverletzung unseres Point Guards Björn Köllmann-Haverkamp, der bis zum Ende der Saison ausfallen wird.Der Plan war, im ersten Viertel Gas zu geben, um dann das Spiel gegen die körperlich klar unterlegenen Gäste entspannt mit einer beruhigenden Führung zu Ende spielen zu können. Diese Vorgabe ging voll auf, denn mit 36:6 konnte dieser Spielabschnitt am deutlichsten gewonnen werden. Angetrieben von einem von Bad Laer nie zu stoppenden Tobias Schröer, der am Ende auf sage und schreibe 66 Punkte kam, davon allein in der ersten Halbzeit schon 42 Punkte, wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut.

Trotz des klaren Erfolges blieben den Coaches aber auch nicht die Defizite verborgen. Vor allem das Zusammenspiel ist seit Beginn der Rückrunde stark verbesserungswürdig. Einzelaktionen bestimmen die Offensive, die Positionen im Angriff werden nicht eingehalten.

In den letzten drei Saisonspielen muss daran gearbeitet werden, um vernünftige Ergebnisse zu erzielen. Gegen den Tabellennachbarn Hagen soll damit beim kommenden Auswärtsspiel am Sonntag um 12 Uhr angefangen werden.

Tobias Schröer 66 Punkte, Sebastian Döllmann 13, Paul-Louis Keller 12, Ben Steinbacher 10, Felix Wenzel 6, Björn Köllmann-Haverkamp 2, Jannick Rahe 2, Tjard Hellmich, Marlon Seidel

Manuel Seidel