VB 1. Herren Arbeitssieg in Bremen

– Volleyball

Arbeitssieg in Bremen

Trotz einer verkehrstechnisch langen Anfahrt, einer falsch ausgeschriebenen Halle und einer nicht 100% konzentrierten Voxtruper Mannschaft, reichte es dennoch zu einem am Ende umkämpften aber verdienten 3:1 Sieg bei der 2.Mannschaft von 1860.

Da wir die Halle erst kurz vor 15 Uhr gefunden hatten, verschob sich der Spielbeginn auf 15:30 Uhr. Wir starteten im ersten Satz mit Stefan im Zuspiel, Christian und Käthe in der Mitte und Ronny und Timo über Außen. Hoang agierte als Libero. Trotz einer eher mittelmäßigen Annahme konnten wir dank druckvoller Angriffe den ersten Satz deutlich gewinnen. Im zweiten Satz starteten wir unverändert, aber viel zu viele individuelle Fehler erlaubten es den Bremern immer auf Augenhöhe zu bleiben. Bei Rückstand im zweiten Satz und einer schwachen Annahmephase kam Basti ins Spiel. Dank einer folgenden Leistungssteigerung wurde aus einem 2-Punkte Rückstand am Ende ein knappes 25:23. Mit einer 2:0 Führung im Rücken begannen wir danach etwas konzentrierter. Nach 14:11 und 18:13 waren eigentlich schon alle Weichen auf Sieg gestellt. Aber aus unerklärlichen Gründen kam nach Spielerwechseln ein Bruch ins Spiel. Eine plötzlich sehr hohe Fehlerquote wurde uns zum Verhängnis. Mehrere Matchbälle konnten nicht verwandelt werden und am Ende holte sich Bremen mit einem fulminanten Schlussspurt Satz 3. Daran hatten wir erst mal etwas zu kauen. Eine schwache Annahme und unkonzentrierte Aktionen am Netz  brachten uns folgerichtig im vierten Satz 11:18 in Rückstand. Aber dann erwachte endlich unser Kampfgeist. Wie schon im Spiel gegen Wiesmoor starteten wir eine starke Aufholjagt. In  dieser Phase zeigten wir wieder einmal das druckvolle Spiel, was uns in dieser Saison auszeichnet und somit konnten wir diesen Satz noch zu einem erneuten 25:23 drehen.

Am Ende bei dem etwas verspäteten Bierchen 🙂 konnten wir uns dann über einen verdienten aber unnötig spannenden Arbeitssieg freuen. Trotzdem muss das Motto ab jetzt heißen: Mehr Gas geben Männer!

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die mitgereisten Fans zum weitesten Auswärtsspiel in dieser Saison. Und Sorry das wir es so spannend gemacht haben! Aber immerhin ist der VFR jetzt wieder Tabellenführer und in dieser Saison weiterhin ungeschlagen.

In zwei Wochen schlagen die Voxtruper Jungs dann wieder in eigener Halle auf. Am 12.11.2011 empfangen wir den Tabellenzweiten Bösel und den Tabellendritten und alten Bekannten Oldenburger TB II. Das wird mit Sicherheit ein spannender Spieltag und daher hoffen wir wieder einmal auf eine volle Hütte! Also auf bald!

 

Autor: Timo Thalken