U16 mit entscheidendem Sieg zur Meisterschaft

– Basketball

Wieder einmal ging es gegen Bad Rothenfelde in einem Endspiel um eine Meisterschaft. “Go hard or go home” war wie so oft gegen die Bad Boys defintiv das Motto für dieses unglaublich emotionale Spiel.
Nachdem es im Hinspiel noch eine derbe Niederlage gab, standen die Junior-Buzzards vor einer der schwersten Aufgabe der Saison.
Die Jungs starteten souverän ins Spiel, konnten sich sehr schnell eine akzeptable Führung erspielen und den Gegner bei nur 12 Punkten halten, wobei auf der anderen Seite 22 Punkte auf der Anzeigentafel standen.
Auch im zweiten Viertel konnten die Buzzards die Führung souverän halten, jedoch mit deutlich weniger Punkten. Mit einem 13-Punkte-Vorsprung (35:22) ging es dann zur Halbzeit in die Kabinen. Grundsätzlich mussten die Buzzards am Spiel nicht viel ändern, jedoch war die Devise klar: Noch einmal mehr nachsetzen und weiter Vollgas geben. Das ging im dritten Viertel leider völlig daneben. Man leistete sich viel zu viele Fehler und Turnover und konnte den Gegner nicht verteidigen. Auch eine nötige Auszeit brachte keinen neuen Schwung ins Spiel und die Jungs blieben am Ende des Viertels nur bei 8 Punkten. Im letzten Viertel wendete sich das Blatt jedoch komplett. Die Buzzards zeigten ihren besten Basketball des Spiels und schlossen das Viertel mit 24 Punkten ab. Der Ball wurde in der Offense wieder vernünftig gespielt und die Defense hielt. Am Ende stand ein mehr als verdienter 67:54-Sieg auf der Anzeigentafel, was eine hervorragende Saison perfekt enden lässt. Nach einer sehr schwierigen und knappen Saison konnten sich die Junior-Buzzards mit einer 8:2-Bilanz und der besten Korbdifferenz den Meistertitel sichern.
Für das Meisterteam spielten und punkteten: Malte Lenger 24, Viorel Schowwe 17, Nils Bartholomäus 7, Johannes Willmann 6, Niklas Hehmann 5, Johann Janßen 4, Justus Frintrop 2, Paul Weissheim 2, Max Vogel, Clemens Vornhülz, Lukas Matzner, Louis Mönstermann. Außerdem zum Meisterteam gehören David Kastner und Finn Mahnke.
Jungs, es war eine geile Saison und herzlichen Glückwunsch. Lasst euch feiern. Bin stolz auf euch!!!!!