…Saisonstart für die Volleyballerinnen in der Staffel „Osnabrück U14 Süd mixed“…

– Volleyball

Heute ging es für die Mädels in die Waldsporthalle nach Schledehausen. Die neue Saison ist gestartet und damit kam es auch zur Umstellung auf ein verändertes Spielsystem. Im Vergleich zur vergangenen Saison in der U13 wird das Spielfeld größer, gespielt wird jetzt bereits 4 gegen 4.

Zu Beginn mussten wir gegen altbekannte Gegner aus der letzten Saison ran. Gegen den VCO gab es schon in den vergangenen Begegnungen rasante Ballwechsel und spannende Spiele auf Augenhöhe.

Heute konnten wir gegen die zweite Mannschaft des VCO gewinnen. Die Umstellung auf das neue Spielsystem klappte von Anfang an sehr gut. Gute Ballstafetten und intelligente Spielzüge waren wichtig für die Punktegewinnung. Außerdem haben wir insgesamt sehr wenige Aufgaben nicht über das Netz gebracht und somit den Gegner immer unter Druck gesetzt. Auch das Ein- und Auswechseln von Spielerinnen sorgte nur für beherrschbare Brüche im Spiel und als Mannschaft haben wir insgesamt sehr gut funktioniert.

Gegen VCO I konnten wir im ersten Satz lange gut mithalten und es entwickelte sich ein rasantes Spiel mit vielen guten Aktionen auf beiden Seiten. Am Ende waren einige Aufschläge der Gegnerinnen zu schwer für uns und zwangen uns zu zu vielen Eigenfehlern. Im zweiten Satz waren wir leider von Anfang an ein wenig zu passiv auf dem Feld und ließen den Gegner gewähren. Die Konzentration und der Glaube an mögliche Punkte war irgendwie beim Seitenwechsel abhanden gekommen.

Dennoch war es ein sehr erfolgreicher erster Spieltag! Insgesamt konnten wir durch eine gute bis sehr gute Mannschaftsleistung überzeugen und die im Training erbrachten Leistungen auf das Parkett bringen. Sowohl in der mannschaftstaktischen als auch in der individuellen Entwicklung ging es heute wieder einen Schritt nach vorne.

Hier auch die Ergebnisse der anderen Mannschaften