Run and Walk for Help

– Lauftreff

Trotz des miesen Wetters trafen sich am Sonntag knapp 200 Läufer und Walker am Moskaubad, um an den Start zu gehen beim 14. „Run and Walk for Help“-Benefizlaufs des Kinderhilfswerks terre des hommes (tdh).Regelmäßig zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember veranstaltet tdh den Lauf. Der engagierte Langstreckenläufer und tdh-Botschafter John McGurk ist seit Jahren Schirmherr von Run and Walk. Das Moskaubad stellte für die Sportler seine Duschen und Umkleiden zur Verfügung. Vor dem Start fand unter den Teilnehmern eine Verlosung statt, bei der Preise winkten wie Karten für den Kletterwald Ibbenbüren und Gutscheine von Uli´s Läufershop. Die Startgebühren über 10 Euro pro Teilnehmer verwendet tdh zugunsten von Kindern, deren Eltern an Aids gestorben sind, oder die mit dem gefährlichen Virus infiziert sind. Besonders betroffen sind Regionen in Süd- und Westafrika, aber auch in Asien und Lateinamerika. Das Geld fließt vor allem in medizinische Betreuung, gesunde Ernährung und Bildung für die Kinder, dazu bedürfen auch viele alleinerziehende Mütter oder Großeltern von Aidswaisen der Unterstützung.

Der Lauftreff des VfR ging mit 11 Läuferinnen/Läufern an den Start.
Mit dabei waren (v.l.n.r.): Jens, Tanja, Nils, Ina, Ulli, Kelly, Michael, Stephanie, Uwe, Stefan, Eva