Riesenbecker Sixdays 2016 Etappe 2

– Lauftreff

Von Ibbenbüren nach Tecklenburg

Der Start erfolgte wieder um 14:00 Uhr und führte die Gronauer Allee entlang, zum ersten Anstieg nach 3km über den Teuto, an den Ibbenbürener Klippen vorbei, nach Brochterbeck. Durch zahlreiche Zuschauer und Maigänger in Brochterbeck führte uns die Strecke den höchsten und steilsten Anstieg rauf auf den Hermannsweg. Bei km 16,5 km erreichten wir Tecklenburg, obwohl man den Spreche im Ziel hören und die entgegenkommenden Läufer schon sehen konnte, mussten wir den Hexenstieg wieder runter. Unten angekommen, wurde eine Schleife von 4km um die Fischteiche gedreht. Erst jetzt durften wir die letzen 2km wieder bergauf nach Tecklenburg zum Ziel erklimmen. Auf der Zielgeraden empfingen uns dann reichlich Zuschauer, Cheerleader und Theatergruppen. In einem engen Zieleinlauf in der Altstadt endete die 2. Etappe. Das super Wetter und die geile Stimmung ließen die Anstregung schnell vergessen. Mettingen wir kommen.

http://www.riesenbecker-sixdays.de/Streckenprofile/etappe_2.jpg