Riesenbecker Sixdays 2016 Etappe 1

– Lauftreff

Von Riesenbeck nach Ibbenbüren

Jetzt geht die Party endlich los – die Riesenbecker Sixdays, eine der beliebtesten Etappenlaufveranstaltungen Deutschlands startet heute am 30.04.2016 um 14.00 Uhr in Riesenbeck.

Bis zur letzten Minute wurden noch Startplätze getauscht, Therapeuten aufgesucht, um einen ggf. fraglichen Start doch noch zu ermöglichen und gefiebert, dass man nicht noch im letzten Moment von einer Erkältung erwischt wird. Nun ruht der Trainingsbetrieb bei den 600 gemeldeten Startern. Seit Donnerstag wurde nicht mehr trainiert. Mental vorbereiten auf den Start ist jetzt angesagt. Die Taktik ist das Alles-Entscheidende bei den Riesenbecker Sixdays. Nur wer sich das lange Rennen richtig einteilt, wird später als persönlicher Sieger und Finisher im Ziel sein. Die Zeit für die Läufe spielt keine Rolle und ist auch nicht vergleichbar mit den Vorjahren, wird die Strecke doch immer wieder den Gegebenheiten angepasst.

http://www.riesenbecker-sixdays.de/Streckenprofile/etappe_1.jpg

Heute bei der ersten Etappe ging es von Riesenbeck nach Ibbenbüren. Die ersten 14 km recht flach, durch Felder und Wiesen, am Kanal entlang und zum Schluß über den Teuto. Auf der Gronauer Allee  in die Füßgängerzone von Ibbenbüren. Wie immer ein sensationeller Empfang mit vielen Zuschauern. Morgen starten wir wieder um 14:00 Uhr in Ibbenbüren zur 2. Etappe nach Tecklenburg.