Klarer Sieg gegen den SV Viktoria Gesmold

– Volleyball

Samstag konnten die 1.Herren endlich mal wieder die Null halten und ohne Satzverlust ihr Spiel gewinnen.

Nachdem das erste Spiel des Tages (auch aufgrund einer Verletzungsunterbrechung) nach rekordverdächtigen 2 Stunden und 23 Minuten endlich abgepfiffen werden konnte, galt es Zeit wieder aufzuholen.

Dementsprechend motiviert und eingestimmt vom hervorragendem Trainer J. Hülsmann (Sie nannten ihn Mütze…) legten wir gut los und führten schnell mit einem großen Punktevorsprung.

Die ersatzgeschwächten Gesmolder konnten unserem Tempo im Angriffsspiel nicht viel entgegensetzten und wir gewannen die Sätze mit 25:14, 25:18, 25:16.

Selber nicht mit voller Mannstärke angereist reichte uns auch eine eher durchwachsene Leistung in der Abwehr zum ungefährdeten Auswärtssieg. Die Gesmolder Jungs haben ihr Schicksal früh sportlich akzeptiert und nach ihren Möglichkeiten gespielt. Eins der wenigen Spiele, dass komplett ohne Auszeiten ausgekommen ist…

Für den VfR dabei: Riepenhoff, Thomas; Richter, Marc; Beckmann, Frank; Rieger, Andreas; Rogowski, Felix; Klaas, Thomas; Theurich, Bernd; Hülsmann, Jens