Junior- und Young Buzzards sind Tabellenführer!

– Basketball

Am vergangenen Sonntag kam es im VoxDome zu zwei richtigen Spitzenspielen. Unser U16 hatte den Tabellendritten SC Melle zu Gast. Die U18 hatte mit BW Merzen den bis dato Tabellenführer in Empfang genommen.

Zunächst starteten die Buzzards mit der U16. Völlig überrascht starteten die Junior-Buzzards sehr souverän ins Spiel und konnten sich durch einer hohen Quote eine 27:8-Führung nach dem ertsen Viertel erspielen. Auch im zweiten Viertel blieb die Wurfquote hoch, wobei die Defense ebenfalls sehr gut funktionierte. Mit einer 52:16-Führung ging es dann in Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Jungs von Coach Keller und Banks allerdings keinen schönen Basketball mehr. Sehr viele Turnover und Fehler mussten die Buzzards einstecken, die SC Melle allerdings nicht nutzen konnte. Die Jungs gingen mehr oder weniger in den Verwaltungsmodus hinüber und konnten am Ende ein 76:36-Sieg verbuchen.

Im zweiten Spiel des Tages standen die Young-Buzzards vor einer weitaus schwierigeren Aufgabe. Mit dem folgendem Spielverlauf hätte allerdings keiner gerechnet.

Die Schützlinge von Coach Banks und Droste starteten sehr heiß ins Spiel. Mit 31 Punkte im ersten Viertel ist das Saison-Rekord, da die Buzzards im Normalfall eher sehr behäbig ins Spiel starten.  Vor allem Devin Sahin blieb über das komplette Spiel sehr heiß und erzielte 5 Treffer von Downtown. Die Buzzards bauten die Führung Viertel für Viertel weiter aus. Den Merzenern fehlten das komplette Spiel über die Mittel, ihre Offense ins Spiel zu bringen, was auch wieder für eine herausragende Defense-Leistung spricht. Die Buzzards gewinnen im endeffekt verdient mit 103:50.

In beiden Mannschaften konnte sich erneut jeder Spieler auf dem Scoreboard verewigen. Somit sind beide Mannschaften in Ihrer Liga TABELLENFÜHRER. Die U16 kann durch den Sieg von Melle nicht mehr eingeholt werden und bleibt mit einer Korbdiffernz von +450 unangefochtener Tabellenführer. Die U18 ist durch den Sieg gegen den bis dato Ersten nun mit einer 8:2-Bilanz und einer Korbdifferenz von +240 Tabellenführer. Dies bestätigt die hervorragende Arbeit der Jungs, die jede Woche mit Ihren Coaches als EIN TEAM zusammen trainieren. Ganz große Klasse.

Es spielten und punkteten:

Junior Buzzards: Weissheim 23/1 Dreier, hehmann 14, Seidel 10, Hansmann 9/1, Mönstermann 8, Mahnke 7/1, Klaas 3, Frintrop 2

Young-Buzzards: Lenger 29, Sahin 27/5, Milakovic 16/2, Schowwe 15, Klarowitz 7, Plogmann 4, Weissheim 3, Hehmann 2