Höhepunkt eines gemeinsamen Weges – Meister 2016

– Basketball

Was mit der ersten Saison 2011/12 in der U14 als Experiment begann, fand mit dem gestrigen Spiel seinen vorläufigen Höhepunkt. Die Jung-BUZZARDS sicherten sich vor vielen begeisterten Fans mit dem 81:37-Erfolg beim Tabellenvierten RW Sutthausen die Meisterschaft in der U18 BKS. In einer großartigen Saison mit nur einer Niederlage stellt das Team die beste Offense, aber auch die beste Defense und feiert damit völlig zurecht die Meisterschaft.
Das Spiel gegen Sutthausen war dabei ein Spiegelbild für die Entwicklung des Teams. Variabel, teamorientiert, fokussiert und manchmal auch spektakulär – die beiden Dunkings von Joshi waren eine Augenweide – setzten die Jungs die Vorgaben um und ließen von Anfang an den Sutthausenern keine Chance, ins Spiel zu finden. Die Punkte wurden nicht nur in der Zone erzielt, sondern auch von außerhalb fanden viele Würfe ihr Ziel.
Alle Spieler trugen mit ihrem tollen Einsatz ihren Teil zu diesem Erfolg bei, an den zu Beginn der Saison der Verfasser dieser Zeilen nicht einmal im Traum gedacht hat. DANKE an das wunderbare Team!
Es spielten und punkteten: Joshua Sutmöller 28, Bendix Frintrop 17/1 Dreier, Paul-Luis Keller 16/2, Christian Pieper 7/1, Thomas Kruse 6, Tobias Schröer 3, Klaas Albers 2, Felix Wenzel 2, Marlon Seidel, Can-Leon Petermöller