Herren im Leistungstief, U14 chancenlos

– Basketball

Nach einer erschreckend schwachen Leistung verloren die Senior-BUZZARDS am Samstag Abend beim Bezirksklassenabsteiger MTV Lingen mit 45:67 (19:28). Dabei setzte sich die Entwicklung fort, die sich in den letzten Spielen schon andeutete, dass es die Herren derzeit nicht schaffen, zum einen das unbestreitbar gute individuelle Potenzial jedes Einzelnen abzurufen sowie zum anderen wirklich als Team in Offense und Defense zu agieren. Es wird Zeit, dass der Knoten platzt, der Spaß am Basketball zurückkommt und wir endlich mal wieder mit Tempo und Selbsbewusstsein ins Rollen kommen.
Auch die U14 verlor ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer Hagen Huskies deutlich mit 17:98. Trotz des klaren Ergebnisses waren die Coaches Mollenschott und Holtmann zufrieden, da die Jungs dabei eine deutlich bessere Leistung als letztes Wochenende in Melle zeigten. Mit nur fünf einsatzbereiten Spielern, die durchgehend jüngeren Jahrgangs waren, war gegen die körperlich weit überlegenen, allerdings auch nur mit sechs Spielern angetretenen Hagener Jungs einfach nicht viel zu holen. Aber der Einsatz stimmte von der ersten bis zur letzten Minute in einem munteren Spiel, in dem unsere Jung-BUZZARDS zum Teil auch guten Team-Basketball zeigten, den sie leider zu selten mit Punkten belohnten.
Es spielten und punkteten:
Herren: Burchert 10, Sutmöller 9, Seidel 8, Wieland 6/2 Dreier, Brehe 6, Lex 2, Meemken 2, Plogmann 2, Anac. Albers, Pohlmann
U14: Frintrop 8, Seidel 5/1, Thomas 2, Weissheim 2, Matzner