Erstes Spiel seit einem Jahr

– Basketball

Es war “nur” ein Testspiel unter 2G-Bedingungen unserer Zweiten gegen den klassenniederen Kreisligisten BBC Osnabrück III und doch merkte man die gleichzeitige Anspannung und Vorfreude bei den Spielern und Coaches nach einem Jahr Stillstand an. Zeitweilig kochten die Emotionen wie in einem wichtigen Meisterschaftsspiel hoch. Und am Ende stand ein seltenes, kurioses, aber auch absolut leistungsgerechtes 68:68-Unentschieden. Die Zweite führte zwar durchgehend zum Teil klar, brachte sich jedoch durch sehr viele einfache Turnover vor allem in der zweiten Halbzeit aus dem Konzept und die Black Bulls um Spielercoach Joshua Böhm fighteten um jeden Ball, gaben sich nicht auf, sodass das Endergebnis gerecht war und eine Verlängerung überflüssig machte. Den BUZZARDS merkte man die lange Pause deutlich an. Insofern war es Coach Seidel wichtig, dass alle 12 Spieler Spielpraxis sammeln konnten, das Ergebnis war nur zweitrangig. Zudem fielen durch den Wechsel des Starting Five-Point Guards, seines Back-ups und eines Starting Five-Centers in unsere Erste spielbestimmende Spieler weg. Gerade in der Offense fehlte daher oft verständlicherweise die Struktur. Aber die neuen Taktgeber Yukio “IQ” Meemken (aus der Dritten) und der erst 16-Jährige Luca Aurel Seidel machten ihre Sache mehr als ordentlich und werden in ihre Rolle hineinwachsen. Und mit Neuzugang Robert “Rob” Voitkevics, der erst zweimal mit dem Team trainierte, hat die Zweite einen echten Glücksgriff getan, nicht nur wegen seiner tollen Fotos 😉. Und schlussendlich kann sich das Team immer wieder auf Joshua Sutmöller verlassen, der zwar etwas brauchte, um in die Partie hineinzufinden, dann aber wieder kaum zu stoppen war. Es braucht noch einige weitere Spiele, damit das Team zusammenwächst. Aber ich freue mich schon sehr auf die Saison mit euch, Jungs.