Erfolgreicher Doppelspieltag der BUZZARDS

– Basketball

Die beiden BUZZARDS-Teams boten zahlreichen Zuschauern in ihrer Heimhalle zwei spannende, umkämpfte Spiele, die beide erst in der Schlussphase gewonnen wurden.

Dabei bot das Spitzenspiel der U18 gegen den bis dato ebenfalls ungeschlagenen Stadtteilnachbarn SC Schölerberg phasenweise hochklassigen, intensiven und schnellen Basketball auf Augenhöhe. Besonders die erste Halbzeit, die mit 41:39 an die Jung-BUZZARDS ging, zeigte eine für die Bezirksklasse große Qualität und begeisterte die Zuschauer. Die hohe Intensität konnte zwar in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz erreicht werden, aber es blieb weiter spannend. Erst von der 34.-38. Minute setzte sich der Spitzenreiter mit einem 11:2-Lauf ein wenig ab und hielt den erspielten 10 Punkte-Vorsprung bis zum Ende. Letztlich konnte das Spiel mit 75:66 gewonnen und die Tabellenspitze gefestigt werden.

Verständlicherweise mussten die Jung-BUZZARDS dem hohen Pensum im anschließenden Kellerduell der Kreisklasse gegen den BBC Osnabrück III Tribut zollen, so dass die Senior-BUZZARDS in einem zähen, aber spannenden Spiel stärker in die Pflicht genommen wurden. Es wurde zwar kein Viertel verloren, aber erst ein im letzten Viertel aufdrehender Felix Brehe, der das Spiel nach einer Schwächephase der BUZZARDS an sich riss und quasi im Alleingang entschied, brachte den ersten Sieg des Herrenteams unter Dach und Fach. So stand am Ende ein 51:43-Erfolg, der dem Team, das noch in der Findungsphase steckt, ein wenig Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben sollte.

Für die Jung-BUZZARDS spielten und punkteten: Joshua Sutmoeller 35, Thomas Kruse 18, Felix Wenzel 11, Bendix Frintrop 6, Klaas Albers 2, Toby Schröer 2, Christian Pieper 1, Marlon Seidel

Für die Senior-BUZZARDS spielten und punkteten: Felix Brehe 19 (2 Dreier), Manuel Seidel 13 (1), Toby Schröer 6, Joshua Sutmöller 5, Dirk Plogmann 4, Philip Pohlmann 2, Bendix Frintrop 2, Paul-Luis Keller Jr.