Die Erste der Buzzards gewinnen in Rothenfelde

– Basketball

Eine gute Team-Defense und ein kühler Kopf in der Crunch-Time waren letztlich der Schlüssel zum 55:61-Erfolg beim TC Bad Rothenfelde.Erneut machte es sich die Mannschaft selber schwer, indem sie das 1.Viertel (17:9) verpennte und im gesamten Spiel sehr schwach von der Freiwurflinie traf. In einem von Beginn an unruhigen Spiel (insgesamt 59 Fouls) konnte sich weder die Erste der Buzzards noch die gut auf- und eingestellte junge Mannschaft des TC Bad Rothenfelde mit einem herausragenden Thorben Strieder absetzen.Lediglich im 2. und 4. Viertel kamen die Buzzards dem Basketball nahe, welchen man sich für diese Saison vorgenommen hat. Nicht zuletzt durch den unermüdlichen Zug zum Korb von Lars “Kugelblitz” Schönebeck v.a. im 4. Viertel, der harten Defense von Stefan Milakovic gg. den Aufbau und u.a. einem wichtigen Dreier in der Schlussminute von Henry “Shawn” Kemp konnten die Buzzards dieses Spiel in der Crunch-Time für sich entscheiden. Nun gilt es, die spielfreie Zeit im Oktober zu nutzen, um sich intensiv auf die bevorstehenden Herausforderungen vorzubereiten. Es spielten und punkteten: Shawn Kemp 17 (2 Dreier), Lars Schönebeck 17, Lasse Erichsen 8, Tobi “Banks” Haracija 6, Felix Volkmann 5 (1), Henk Krömker 4 (1), Liam Westenberg 4, Stefan Milakovic, Julian Niermeier