Ärgerliche Niederlage in Oldenburg

– Volleyball

Die geilen Typen aus Voxtrup sind leider unglücklich in die Oberligasaison 2012/13 gestartet. Nach dem 2:3 gegen Lintorf 2 setzte es dieses Wochenende eine 1:3 Niederlage gegen eine stark aufspielende Oldenburger Truppe. Der VfR war ohne Basti, Ronny (verletzt), Christian und Alex angetreten. Zum ersten Mal dabei war Neuzugang Alexander Meier.

Ein starkes Debut nach langer Verletzungspause konnte Shorti auf der Mittelposition geben, der nahezu jeden Ball im gegnerischen Feld unterbringen konnte.
Im ersten Satz starteten wir mit Stephan, Dennis, Käthe, Shorti, Niklas, Timo und Hoang als Libero. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen fand Voxtrup gegen Mitte des Satzes seine Linie wieder. Durch eine gute Annahme konnte der anfänglich hohe Rückstand wieder ausgeglichen werden. Aber statt diesen Auftrieb zu nutzen, gerieten die Voxtruper durch leichte Fehler direkt wieder ins Hintertreffen und mussten den Satz am Ende deutlich abgeben.

Im zweiten Satz kam Torben für Niklas ins Spiel. Bis Mitte des Satzes entwickelte sich ein enges Spiel mit vielen langen und hochklassigen Ballwechseln. Gegen Ende legte der VfR dann endlich mal den Schalter um und zog zum deutlichen Satzgewinn davon.

Mit diesem Schwung startete der VfR in Durchgang drei. Eine weiterhin starke Annahme und ein guter Angriff, besonders über die Mitte- und Diagonalposition, bedeuteten eine frühe 10:7 Führung. Aber wieder einmal brach das gute Spiel bei den Voxtruper Jungen ein. Angaben wurden oft leichtfertig verschlagen und Oldenburg konnte zu einfach an dem, an diesem Tag etwas indisponierten Voxtruper Block, vorbei punkten. Das Resultat war ein klares 19:25.

Dasselbe Bild zeigte sich im 4ten Satz. Zu viele Bälle landeten im gegnerischen Block und Oldenburg holte viel in der Feldabwehr. Der VfR kämpfte, aber wieder einmal gab die zu hohe Eigenfehlerquote den Ausschlag.

Zusammenfassend kann man festhalten, dass Oldenburg in den entscheidenden Situationen einfach effektiver und fehlerfreier agierte. Trotzdem zeigten die Voxtruper eine ansprechende Leistung.
Der VfR muss nun in den nächsten Spielen versuchen konsequenter zu spielen und die Eigenfehler runterzuschrauben. Dies versuchen wir dann in zwei Wochen beim Heimspieltag gegen Bremen-Walle und Mitaufsteiger Lintorf 3 umzusetzen. Spielbeginn am 03.11.2012 ist 15 Uhr in der Halle „Am Mühlenkamp“ in Voxtrup.

Wir würden uns über eine volle Hütte und lautstarke Unterstützung freuen. Bis denne!

Autor: Timo Thalken