5. Ibbenbürener Klippenlauf 19.03.16

– Lauftreff

Am Samstag fand im westlichen Teutoburger Wald, zwischen Ibbenbüren und Riesenbeck ein norddeutsches Trailrunning Event der besonderen Art statt. Der Klippenlauf wurde in seiner 5ten Auflage organisiert und die 24,7km mit 500Hm von 5 Voxtrupern bezwungen. Es galt 9 harte Klippen (350 bis 1600m lange Anstiege) mit bis zu 25% Steigung zu bezwingen.

Plakat

 

SchildUm 14 Uhr wurden wir Voxtruper zusammen mit 600 anderen Startern bei kalten, aber trockenem Wetter auf die lange Strecke geschickte. Die „Kurzstreckler“ ca. 400 folgten eine Viertelstunde später. Im Internet, wird jede Klippe ausgiebigst beschrieben, so dass man weiß, was auf einen zukommt. Allerdings muss man diese nicht auswendig lernen, denn vor jedem der 9 Anstiege ist noch mal Steigungswinkel, Länge und Höhenmeter angegeben.
Die ersten 2 Kilometer führen zum Einlaufen über Asphalt und dann geht es los mit Nordhang-Klippe (14 % 600 m 60 HM) und es folgt ein ständiges Auf und Ab. Konzentration ist gefragt, denn die Wege sind zum Teil recht steinig und wurzelig. Dank des Wetters sind die Wege aber trocken und daher gut zu laufen. Die dritte Klippe ist mit 25 % die steilste, die letzte mit 950 m die härteste , da nochmal alles von einem abverlangt wird. Einige Klippen darf man auf dem Rückweg aKlippenprofiluch wieder runterlaufen. Verpflegung mit Wasser und warmen Tee gibt es bei ca. km 3,5/5/10,5/15 und 19 km.Immer wieder wird man an markanten oder aber abgelegenen Stellen von vielen Zuschauern angefeuert und auch musikalische Unterstützung sorgt für einen extra Schub. Aber dennoch bleibt zu sagen, der Ibbenbürener Klippenlauf ist NICHTS FÜR WARMDUSCHER.

Die Veranstaltung ist super organisiert, was schon am Internetauftritt ersichtlich ist. Ausreichend Parkmöglichkeiten finden sich keine 200 m vom Start-Zielbereich auf einem großen Schotterparkplatz entfernt. So ist es trotz vieler Teilnehmer kein Problem auch noch kurz vor dem Start einen Parkplatz zu ergattern. In der Turnhalle der Schule wo der Startschuss auf dem Schulhof gegeben wird, befindet sich die Startnummernausgabe sowie ein weitreichendes Kuchenbuffet. Weiter werden noch Kaffee und Kaltgetränke serviert und im Anschluss kann man noch ein wohl verdientes alkoholfreies Weizen genießen.

Ergebnisse

Alles in Allem eine schöne Veranstaltung die auch im nächsten Jahr, am 25.03.2017, wieder einen Platz im Terminkalender findet!