5. Gütersloher DJK Halbmarathon

– Lauftreff
Start Gruppe

Gütersloh Halbmarathon

Passend zum Saisonabschluss findet meist Anfang November der Gütersloher Halbmarathon statt.
Entstanden ist der Lauf aus dem Verler Volkslauf, welcher über zwanzig Jahre in Verl durchgeführt wurde. Die Veranstaltung wird seit dem Jahr 2013 am Leichtathletikzentrum Nord in Gütersloh ausgetragen und in seiner dortigen fünften Auflage wurden in diesem Jahr Strecken über 5km / 10km / 21,1km angeboten. Ergänzend dazu starteten zudem der Laufnachwuchs beim 400m Kindergartenlauf sowie dem 2km Schülerlauf.

Die 10km Distanz war Bestandteil des Trail- & Road- Cup Short und die Halbmarathonstrecke ein Wertungslauf des Trail- & Road- Cups in der Variante Classic.

Während im Jahr 2016 die Finisherzahl für die Langdistanz noch unter 400 lag, konnten in diesem Jahr über 630 Starter die Ziellinie erreichen. Auch eine Vertretung des VfR Voxtrup macht sich mit sechs Personen auf den Weg nach Gütersloh um dort wie gewohnt bei Regen die Parkplatzsuche anzutreten.
Vor Ort bietet ein beheiztes Zelt neben der Kuchenauswahl und einer freundlichen Einkaufsmöglichkeit für das nächste Laufequipment auch die Möglichkeit, die eigene Wartezeit bis zum Start zu überbrücken. Pünktlich zum Start des Halbmarathons hatte sich der Regen freundlicherweise verzogen und wir konnten uns auf die Jagd nach der persönlichen Bestzeit machen.
Eine Kuriosität ereignete sich zum Start: Während der Sprecher alle Läufer mehrfach darauf hingewiesen hatte, die Laufbahn bereits nach wenigen Metern zu verlassen, müssen die freiwilligen Ordner wohl gerade eine Hörpause eingelegt haben. Nur so ist zu verstehen warum das komplette Startfeld eine zusätzliche Stadionrunde drehen musste, bevor die Außentore geöffnet waren und wir uns auf den 10km Rundkurs begeben konnten. Dieser wird zu Beginn links herum und anschließend rechts herum gelaufen. Was dazu führt dass sich das gesamte Feld einmal entgegenkommt. Je nach Laufgeschwindigkeit bedeutete dies, dass der einzige „Trail-Abschnitt“ mit riesigen Schlammpfützen zum reinsten Spießrutenlauf wurde. 500m Kampf um eine kleine Laufspur sorgten somit für ordentlichen Puls, während die weiteren 9,5km sehr angenehm auf Asphalt absolviert werden konnten.

Hermannslauf Seriensieger Elias Sansar drückte dem Lauf mal wieder seinen Stempel auf und gewann deutlich in einer Zeit von unter 72 Minuten.

Erfreulich an dieser Stelle, dass auch die Finisher des letzten Laufes noch eine warme Dusche vorfinden konnten. Zum Saisonabschluss ist dieser Lauf eine absolute Empfehlung und die beste Gelegenheiten für gute Zeiten.

Ergebnisse VfR Voxtrup Halbmarathon + 400m:
Andreas Stauff                 1:24:40 h
Sebastian Magga             1:31:30 h
Uwe Lukas-Nülle             1:44:37 h
Stefan Dieckerhoff         2:04:58 h
Katharina Lukas-Nülle   2:19:48 h