35. Berliner Halbmarathon am 29.03.2015

– Lauftreff

Bild v.l.n.r. hinten stehend: Michael, StefanV., David, Dennis, Frank, Stefan D., Katharina, Uwe. Vorne v.l.n.r.:  Thomas und Ulli.
Auf dem Bild fehlen: Sarah und  Matthias

Beim diesjährigen Halbmarathon in Berlin gingen wir mit 11 Läuferinnen/Läufern an den Start. Alle finishten die 21,097 Km und liefen zum Teil ihre persönlichen Bestzeiten.

Bei Temperaturen um die 9° Grad C fiel der Startschuss erst mit einer Verzögerung von 10 Minuten um 10:20 Uhr. Von der Karl-Marx-Allee ging es über die Alexanderstraße am Berliner Fernsehturm vorbei in die Karl-Liebknecht-Straße. Erstes Highlight war der Lauf durch das Brandenburger Tor. Auf der Straße des 17. Juni führte der Weg dann um die Siegessäule („goldene Else“) und den Ernst-Reuter-Platz, Otto-Suhr-Allee  bis zum Schloss-Charlottenburg. Auf der Windscheidstraße hatten dann alle die Hälfte der Strecke zurückgelegt. Kurz nach Km 11 bogen wir in den Kurfürstendamm ein, vorbei an den zahlreichen Nobelgeschäften und der Gedächtniskirche in die Tauentzienstraße. Ab hier, bei ca. Km 14, halfen die zahlreichen Zuschauer, Bands und Tanzgruppen uns Läufern den Rest des Halbmarathons zu absolvieren.

Vorbei am Potsdamer Platz, ohne Grenzkontrolle am Checkpoint Charly auf der Friedrichstraße liefen wir in die Gertrauden Straße. Jetzt hatten wir schon 20 Kilometer zurückgelegt. Ein letzter Blick auf das rote Rathaus und wir konnten wieder in die Karl-Marx-Allee einbiegen, auf der auch das Finish erfolgte.

Mit rund 23.000 Gesamtstartern ein Top organisierter Halbmarathon vom SCC Berlin. Außerdem, wie ja jeder weiß, Berlin ist immer eine Reise wert. Nicht nur für uns Läufer, sondern auch für unsere mitgereisten Supporter Sandra, Bärbel, Sarah, Max, Christian, Simon und Jens ein super Erlebnis.

strecke-2012Supporter Brandenburger Tor km3 Siegessäule5 Checkpoint Charly Ziel Kathi