2. Herren zahlen Lehrgeld in Rothenfelde

– Basketball

Die Voxtruper Buzzards wussten sich gegen eine starke Defense der Bad Boys aus Rothenfelde nicht zu helfen. Beide Mannschaften starteten weniger gut ins Spiel. Auf beiden Seiten gelang im ersten Viertel recht wenig. Entsprechend hieß das Ergebnis nach dem ersten Durchgang auch 11:12 aus der Sicht des Gastgebers. Im zweiten Viertel jedoch konnten sich die Bad Boys warmspielen. Dies klappte auf Seiten der Buzzards leider überhauot nicht. Die Defense fand überhaupt nicht und die Offense nur mit wenig Ideen statt. Die starke Defense der Gastgeber hielt die Buzzards im 2. Viertel bei lediglich 6 (!) Punkten. Auch unsere beiden Top-Scorer Mollenschott und Sutmöller wussten sich in der Offense nicht zu helfen. Zur Halbzeit ging des dann mit einem 18:31-Rückstand und gesenkten Köpfen in die Kabinen. Ersatz-Coach Keller versuchte seine Jungs noch einmal zu pushen, denn genau das fehlte im Vergleich zum ersten Saison-Spiel gegen Nordhorn. Einstellung, Teamplay und Stimmung gingen leider absolut in die verkehrte Richtung. Glücklicherweise starteten die Buzzards dann sehr ordentlich in die zweite Halbzeit..zumindest, was die Offensive anging. Aufgrund eines schlechten Umschaltspiels der Buzzards gelangten die Rothenfelder zu einfachen Punkte. Auch im Set-Play fand weiterhin keine Kommunikation in der Defense statt und die Buzzards ließen die Gastgeber weiter fleißig punkten. Mit einem 37:58-Rückstand ging es dann ins letzte Viertel. Dieses konnten die Buzzards zwar mit 22:16 gewinnen, es reichte am Ende aber deutlich nicht, um das Spiel noch einmal knapp zu machen. Einzig erwähnenswert ist die Freiwurfquote der Buzzards, die bis zur 29. Minute 12/12 (19/25 gesamt) von der Linie trafen. Am Ende eine hochverdiente 74:59-Niederlage gegen den stark spielenden Aufsteiger aus Bad Rothenfelde, die schnell vergessen werden soll. Das Team hat nun knapp vier Wochen Zeit, um sich wieder neu zu formieren, um dann wieder voll anzugreifen.Es spielten und punkteten: Sutmöller 23, Mollenschott 18/1 Dreier, Droste 7/1, Pieper 6/2, Krömker 5/1, Albers, Kruse, L.Seidel, Niermeier