2. Heimspieltag der 1.Herren VfR Voxtrup

– Volleyball

VfR Voxtrup vs. TuS DJK Bösel 3:2

VfR Voxtrup vs. Oldenburger TB II 3:0

Der Voxtrup Express rollt weiter und weiter. Am 2. Heimspieltag der Saison konnten zwei Siege gegen den Tabellenzweiten TuS DJK Bösel und den Tabellendritten Oldenburger TB 2 eingefahren werden. Damit baut der VFR seine Serie auf nunmehr 6 Siege aus den ersten 6 Saisonspielen aus.

Das erste Spiel des Tages gegen die starke Truppe aus Bösel war auch gleich ein Gradmesser für die Voxtruper Jungs. Über zwei Stunden entwickelte sich ein Spiel mit Höhen und Tiefen, welches der VfR am Ende, dank einer starken Leistung im Tiebreak, mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Den ersten Satz begannen wir mit Stephan, Basti, Käthe, Christian, Ronny, Timo und Hoang. Ein konsequentes Spiel und ein starker Block verhalfen letzendlich zu einem souveränen ersten Satzgewinn.

Doch schon im zweiten Satz, bei gleicher Aufstellung, wurde unser Spiel fahriger. Zu viele Eigenfehler und Bösel’s starker Hauptangreifer machten uns das Leben schwer. Kalle reagierte und brachte Ende des Satzes Torben. In diesem Satz konnte der VFR aber nichts mehr reißen.

Im dritten Satz dann wieder ein komplett anders Bild. Schöner, schneller Volleyball sowie druckvolle Angaben von Ronny zogen Bösel schnell den Zahn. Am Ende stand ein deutliches 25:10 für Voxtrup. Aber wie immer in der Saison, wenn wir einen Satz souverän gewinnen konnten, folgte im nachfolgenden Satz direkt der Einbruch. Schnell lagen wir 6 Punkte hinten und konnten diesen Rückstand nicht wieder kompensieren. Somit mussten wir zum ersten Mal in der Saison in den Tiebreak.

Und wieder wendete sich das Bild. Druckvoll und hochmotiviert setzte sich der VFR Voxtrup 9:3 in Front. Zwar ließ man Bösel unnötigerweise noch auf 11:14 rankommen, aber ein cooler zweiter Pritscher, ein sogenannter „Hullmann“, von unserem Zuspieler Stephan brachte den Sieg in einem spannenden und hochklassigen Spiel unter Dach und Fach. Dazu konnte man im Anschluss nur noch skandieren: „Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey hey!!!“

Eine deutlichere Angelegenheit war danach das zweite Spiel gegen den Tabellendritten Oldenburg 2. Trotz teilweise kleiner Auszeiten, wo man den Gegner sechs Punkte am Stück schenkte, oder Phasen, in denen man ohne Druck vom Gegner den Ball leicht herschenkte, hieß es am Ende 3:0 für Voxtrup. Ein gutes Pferd springt halt nicht höher als es muss!

Im ersten Satz begannen wir mit Stephan, Basti, Käthe, Christian, Ronny und Torben. Ein klassischer Fehlstart mit 0:6 konnte am Ende noch souverän zum Satzgewinn umgemünzt werden. Im zweiten Satz wechselte unser Trainer Kalle Raufi, Timo und unseren zweiten Zuspieler Jonas ein. Voxtrup spielte weiter solide und mit starken Service, sodass der Satz souverän eingefahren werden konnte.

Mit gleicher Aufstellung ging es in Satz 3. Trotz einiger hektischer Phasen, zeigte sich der VfR kampfstark und hielt Oldenburg fast die ganze Zeit 3 bis 4 Punkte auf Abstand. Nach dem zweiten Sieg durfte sich die Mannschaft dann auch vom tollen Publikum in Voxtrup feiern lassen. Vielen Dank dafür!

Den gelungenen Spieltag ließen wir im Anschluss bei unserem Teamsponsor, dem „Voxtruper Schnitzelhaus“, gemütlich ausklingen. Doch schon am nächsten Samstag muss sich die 1.Herren des VfR Voxtrup wieder beweisen. Diesmal beim schwierigen Auswärtsspiel in Lintorf. Anpfiff ist hier um 14:30 Uhr in der Turnhalle Lintorf. (Anschrift: Am Hallenbad, 49152 Lintorf). Wir freuen uns auch hier sehr über die Unterstüzung mitreisender Fans! Bis denne!

                                                                                             Autor: Timo Thalken