1. Herren startet mit einem Sieg in die Saison…

– Volleyball

Endlich geht es wieder los und ein Stück Normalität erreicht den Alltag. Auch wenn einige Corona-Maßnahmen umgesetzt werden mussten, war es auf dem Spielfeld zumindest fast wie immer…

Den 1. Spieltag direkt auf einem Sonntagmorgen absolvieren zu müssen, verhieß zunächst nichts Gutes. Dennoch waren wir hoch motiviert und voller Vorfreude auf unser 1. Spiel in der neuen Saison. Gleich gegen die Youngster aus Tecklenburg spielen zu müssen, war sicherlich schon mal ein guter Test für die kommenden Aufgaben. Technisch gut ausgebildet, dynamisch im Angriff und flott in der Feldabwehr – Attribute die vor allem auf den Gegner zutrafen ;-).

Wir überzeugten durch gute Aufschläge, ein sicheres Stellungsspiel und einem variablen Angriff. Routiniert gewannen wir Punkt um Punkt und waren vor allem in den entscheidenden Situationen zumeist siegreich. Stets positiv gestimmt und voll konzentriert ließen wir am Ende dem starken Volleyballnachwuchs keine Chance.

Dennoch entwickelte sich ein spannendes Bezirksliga-Spiel auf hohem Niveau und einer langen Spielzeit (89 Minuten). Längere, intensive Ballwechsel wechselten sich leichter erspielten Punkten ab. Vor allem die Fehlerquote war dann beim Gegner deutlich höher, auch wenn er phasenweise durchaus überzeugen konnte. Allein im zweitem Satz mussten wir einem Rückstand hinterherlaufen und konnten nur eingeschränkt unsere Leistung abrufen.

Die Sätze entwickelten sich wie folgt: 13:25, 26:24, 18:25 und 10:25.

Mit dabei waren diesmal Kettner, Stephan; Richter, Marc; Beckmann, Frank; Willmann, Christoph; Rogowski, Felix; Klaas, Thomas; Sorgatz, Billy; Elstro, Rainer; Theurich, Bernd